Eifel-Literatur-Festival verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Hinweise zur Nutzung von Cookies un deren Deaktivierung finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung. Habe verstanden
  Info-Telefon: 06551 / 2489
 
  Info-Telefon: 06551 / 2489     Facebook

Literatur Festival Nachrichten

Kämpft für Belarus - Nobelpreisträgerin Alexijewitsch, Festivalgast 2018

Kämpft für Belarus - Nobelpreisträgerin Alexijewitsch, Festivalgast 2018
24.09.2020
„Die geistige Mutter der Freiheitskämpfer(innen“ nannte sie kürzlich Ulrich Krökel im Trierischen Volksfreund: Swetlana Alexijewitsch, Nobelpreisträgerin für Literatur des Jahres 2015.

Jetzt auf Platz 1 der Bestsellerliste - Autor 2021 Festivalgast

Jetzt auf Platz 1 der Bestsellerliste - Autor 2021 Festivalgast
18.09.2020
Ein sehr humorvoller Roman mit einem schönen Titel (das Wort „Hamster“ steckt darin…) ist die neue Nr. 1 auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik.

10 Jahre „Tschick“ - und Herrndorf war 2008 beim Eifel-Literatur-Festival

10 Jahre „Tschick“ - und Herrndorf war 2008 beim Eifel-Literatur-Festival
17.09.2020
„So erfolgreich wie Goethe und Schiller“ schreibt heute der Trierische Volksfreund auf seiner Kulturseite.

Festivalgast Mario Adorf wird „90“

Festivalgast Mario Adorf wird „90“
08.09.2020
Er ist einer der namhaftestens deutschen Schauspieler der deutschen Nachkriegszeit: Mario Adorf.

Fitzek mit neuem Thriller „Der Heimweg" in der Eifel

Fitzek mit neuem Thriller „Der Heimweg" in der Eifel
03.09.2020
„Das Geschenk“ wäre der Psychothriller gewesen, den Sebastian Fitzek beim Eifel-LIteratur-Festival Special 2020 vorgestellt hätte.

Fitzek-Lesung verschoben

Fitzek-Lesung verschoben
27.08.2020
„Keine Großveranstaltung bis Ende 2020!“ Das ist das Ergebnis der Konferenz von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten der Ländern am Donnerstag, 27. August.

Empfehlung aus der SWR Mediathek

Empfehlung aus der SWR Mediathek
05.07.2020
Unbedingt anschauen! Mein Tipp aus der SWR Mediathek: Gründer Josef Zierden hält das Eifel-Literatur-Festival weiter am Leben

Eifel-Literatur-Festival bei SWR-Landesart am 4. Juli, 18:05 Uhr

Eifel-Literatur-Festival bei SWR-Landesart am 4. Juli, 18:05 Uhr
03.07.2020
Um „Künstlerinnen und Künstler aus Rheinland-Pfalz zwischen Aufgeben und Durchhalten“: Darum geht es in der SWR-Landesart-Sendung am Samstag, 4. Juli, 18.05 Uhr.

SWR-Fernsehteam beim Eifel-Literatur-Festival

SWR-Fernsehteam beim Eifel-Literatur-Festival
30.06.2020
Und wieder einmal ist SWR Fernsehen nach Prüm gekommen, um einen Beitrag zum Eifel-Literatur-Festival zu drehen.

Festival 2021 in Sicht!

Festival 2021 in Sicht!
10.06.2020
„Zierden macht’s doch noch mal“ titelt Chefreporterin Katharina de Mos heute auf der Kulturseite im Trierischen Volksfreund.

Jubiläums-Bildband erschienen

Jubiläums-Bildband erschienen
15.05.2020
Jetzt ist er gedruckt, jetzt wird er vertrieben: der Jubiläumsbildband „25 Jahre Eifel-Literatur-Festival. 1994 bis 2019“ ist auf dem Postweg zu Festivalfans und Festivalpartnern

Bitburger Kulturpreis für Festivalgründer Josef Zierden

Bitburger Kulturpreis für Festivalgründer Josef Zierden
08.05.2020
Josef Zierden, Initiator des Eifel-Literatur-Festivals, erhält den Kulturpreis 2020 der Dr.Hanns-Simon-Stiftung Bitburg.

Kulturpreis für Festivalchef Josef Zierden

Kulturpreis für Festivalchef Josef Zierden
27.04.2020
Josef Zierden, Initiator des Eifel-Literatur-Festivals, erhält den Kulturpreis 2020 der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung Bitburg.

Grafisch fertiggestellt: Der Jubiläums-Bildband „25 Jahre Eifel-Literatur-Festival“

Grafisch fertiggestellt: Der Jubiläums-Bildband „25 Jahre Eifel-Literatur-Festival“
24.04.2020
„Eifel-Literatur-Festival: 25 Jahre Sternstunden für Leser“ heißt der Bildband, der vor wenigen Tagen grafisch fertiggestellt worden

Fitzek verlegt: vom 8. Mai auf den 25. September

Fitzek verlegt: vom 8. Mai auf den 25. September
16.04.2020
Seit gestern ist es offiziell: Großveranstaltungen bleiben in Deutschland bis zum 31. August verboten.