Eifel-Literatur-Festival verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Hinweise zur Nutzung von Cookies un deren Deaktivierung finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung. Habe verstanden
  Info-Telefon: 06551 / 2489
 
  Info-Telefon: 06551 / 2489     Facebook

Eifel-Literatur-Festival bei SWR-Landesart am 4. Juli, 18:05 Uhr

03.07.2020

SWR in BuchhandlungUm „Künstlerinnen und Künstler aus Rheinland-Pfalz zwischen Aufgeben und Durchhalten“: Darum geht es in der SWR-Landesart-Sendung am Samstag, 4. Juli, 18.05 Uhr.

Mit dabei: Das Eifel-Literatur-Festival. Dazu die Programmankündigung auf swr.de:

„Josef Zierden – mit 66 Jahren, da fängt das Leben an

Eine positive Sicht auf die Krise entwickelt Josef Zierden. Gerade organisiert er das Eifel-Literaturfestival für den Sommer 2021. Mit einer Energie, als gäbe es aktuell keine Krise, steckt er auch Sabine Rehm an. Ihre Buchhandlung in Prüm ist ein wichtiges Standbein des Festivals.

Eigentlich hatte Zierden sein Engagement schon im letzten Jahr beendet, von Krankheit und Resignation gezeichnet. „Rückzug und Abgeschiedenheit“, das kennen sie auf dem Land schon immer, sagt Zierden jetzt. Und er weiß, welche Kraft daraus erwachsen kann. Er malt aus, dass die Kultur „aus dieser Krise gestärkt hervorgeht“ und wie die ländlichen Regionen profitieren könnten. Er hat selbst erlebt, dass die Krise ihn hat auferstehen lassen „wie Phoenix aus der Asche“. In den Zeiten vor Corona wollte er eigentlich gar nicht mehr leben. Während des Shutdowns hat er dann 30 Bücher gelesen und fühlt sich wie neu geboren.“