Eifel-Literatur-Festival verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung der Website zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Hinweise zur Nutzung von Cookies un deren Deaktivierung finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung. Habe verstanden
  Info-Telefon: 06551 / 2489
 
  Info-Telefon: 06551 / 2489     Facebook

Die Leipziger Buchmesse 2020 findet nicht statt

04.03.2020

Leipziger BuchmesseSeit Jahren war sie ein Pflichttermin bei der Planung des Eifel-Literatur-Festivals: Die Leipziger Buchmesse.

Noch am Wochenende hatte die Messeleitung verkündet: "Die Leipziger Buchmesse findet statt!" Dann die Kehrtwendung gestern, am Dienstagmittag, 3. März: "Die Leipziger Buchmesse wird abgesagt." Auf Betreiben des Oberbürgermeisters und des örtlichen Gesundheitsamts. Die zweitgrößte Buchmesse Deutschlands: Sie ist das große Frühjahrs-Fest der Bücher mit rd. 2500 Ausstellern aus aller Welt und mehr als 280.000 Besuchern - und war ein wichtiger Baustein in der Planung des Festivalprogramms. Auch 2020 waren viele Verlagsgespräche vereinbart: für das Festivalprogramm 2021! Nun müssen die vielversprechenden Gesprächsfäden für 2021 auf anderen Wegen fortgesponnen werden.

Schon jetzt sei gesagt: Sie dürfen gespannt sein auf das Eifel-Literatur-Festival 2021 - mit Vorverkaufsstart Anfang November 2020. Und mit supertollen Autorinnen und Autoren, Weltstars darunter.

Sicher wieder ein Publikumsmagnet! Wir informieren fortlaufend dazu: auf unserer Homepage und auf Facebook!

P.S: Zur Coronavirus-Panik mancherorts in diesen Tagen sei als aktueller Kommentar gestattet: Im Eifelkreis Bitburg-Prüm sollen aktuell ab sofort sogar kleinste Vereinsveranstaltungen abgesagt werden bzw. in die wärmere Jahreszeit ab Mai/ Juni verschoben werden. So die Empfehlung der Kreisverwaltung und des Kreis-Gesundheitsamts gestern, Dienstag. Während die lit.cologne mit rd. 100.000 Besuchern nächste Woche stattfindet. Und Woche für Woche Hunderttausende in die Bundesligastadien strömen. Das verstehe, wer will!