Von April bis Oktober 2016

Kulturpreis 2011 des Eifelvereins

Der Wolf-von-Reis-Kulturpreis 2011 des Eifelvereins ist bei der Frühjahrstagung am 7. Mai in Hellenthal verliehen worden. Er wird verliehen für außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der Kulturförderung in der Eifel. Den 1. Preis im Wert von 1.500,- Euro erhielt Dr. Josef Zierden aus Prüm. Fazit der Jury: "Dr. Josef Zierden ist der Kulturmacher der Eifel."

Die von dem Hauptvorsitzenden des Eifelvereins, Dr.-Ing. Hans Klein, unterzeichnete Urkunde würdigte seine "herausragenden kulturpflegerischen Leistungen für die Eifel" und sprach "Dank und Anerkennung für seinen engagierten Einsatz zur Pflege des Eifeler Kulturgutes aus". Euskirchens Landrat Günter Rosenke und Hauptvorsitzender Klein überreichten die Urkunde.

Der mit 1000,- Euro dotierte 2. Preis ging an Hermann-Josef Scheidtweiler aus Mechernich-Wachendorf für seine Stiftung der Bruder-Klaus-Feldkapelle, vom berühmten Schweizer Architekten Zumthor entworfen.