Von April bis Oktober 2016

Fotoimpressionen 2016

Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

Fotos: Helmut Gassen, (c) ausschließlich Eifel-Literatur-Festival

  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün: packte sein Publikum auch am 21. April 2016 in Prüm
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    700 Besucher füllten die Aula der ehem. Hauptschule Prüm - ausverkauft. Wie immer bei Pater Anselm.
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Ein Mann, der etwas zu sagen hat. Mehr braucht es nicht bei Pater Anselm. Seit 10 Jahren ist er Stammgast des Eifel-Literatur-Festivals.
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Grüns Thema in Prüm: „Was der Seele gut tut“.
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Klar strukturiert und allgemein verständlich
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Aspekt 1 - „Verwandlung statt Veränderung“. Das Ziel: Ich selber werden.
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Aspekt 2 - Die Bedeutung innerer Bilder für die Selbstfindung
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Aspekt 3: Heilende Rituale
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Aspekte Nr. 4: Ruhe und Stille
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Aspekt Nr. 5: Freundschaft und Liebe
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Aspekt Nr. 6: Gebete und Meditationen
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Siebter und letzter Aspekt: Schönheit
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Gut bestückt und umlagert war wieder einmal der Büchertisch der Prümer Buchhandlung Hildesheim
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Es gab viele Gelegenheiten, Bücher signieren zu lassen
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Schon vor der Lesung hatte Pater Anselm mit dem Signieren begonnen
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Medienpartner „Trierischer Volksfreund“ hatte unter Abonnenten 5x2 Tickets verlost. Sektempfang und kleines Gespräch mit Pater Anselm inklusive. Organisiert hatte das Thomas Schildtauer.
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Prüms Bürgermeisterin Mathilde Weinandy hatte begrüßt. In Prüm war vor 22 Jahren, 1994, das Eifel-Literatur-Festival begründet worden. Heute ist es die literarische Nummer 1 in Rheinland-Pfalz, ein Publikumsmagnet.
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Festivalorganisator Dr. Josef Zierden hatte Pater Anselm begrüßt und mit einem Gastgeschenk verabschiedet.
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Aufmerksame Zuhörer beim Grußwort von Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy
  • Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Pater Anselm Grün am 21. April 2016 in Prüm

    Aufmerksame Zuhörer waren auch Ehrengäste des Festivals wie (von links) Jürgen Stoffel, Leiter des Regionalen Zentrums der Westnetz GmbH, der RWE zugehörig. Und (rechts daneben) Thomas Marx, Geschäftsführer des Medienpartners „Trierischer Volksfreund“, der einzigen Tageszeitung in der Region Trier.