Von April bis Oktober 2016

Einführungsrede von Dr. Zierden zu Frank Schätzing

24. Oktober 2014, Eventum, Wittlich

Meine sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schätzingfreunde,
liebe Freunde des Eifel-Literatur-Festivals!

Und wieder wird es mehr sein als eine einfache Lesung. Wieder werden wir eintauchen in ein wohlinszeniertes multimediales Spektakel, in ein wohliges Dunkel, in eigenwillige Klangwelten. Mit Dolby-Surround-System.   

Klangteppiche pur, auf denen der literarische Magier Frank Schätzing traumhaft sicher wandelt.

Klangteppiche, die uns  Zuhörer umwabern.  Die uns zum Teil der Handlung machen. Die erzählte Welten in reale Klangwelten verwandeln. Da werden dicke Leseziegel zum Kino für die Ohren, da legt sich Spannung pur über den Raum.

Frank Schätzing ist zurück. Zum dritten Mal in der Eifel, nach 2006 und 2010. Heute Abend unterwegs in Israel - mit „Breaking News“.
Lassen wir uns heute Abend verzaubern vom Magier des Thrillers, Frank Schätzing. Und von seinem special guest, der Sängerin Ofrin, der Schätzing eine nachgerade hypnotische Stimme nachsagt.
Lassen wir uns heute Abend verzaubern -  im Eventum zu Wittlich, vor mehr als 1100 Besuchern.

Die Teil sind von rund 10.000 Literaturfreunden bei gerade mal 11 Festivallesungen im Jubiläumsjahr 2014.

Zum letzten Mal für dieses Jahr: ein herzliches Willkommen und ein herzliches Dankeschön allen literaturbegeisterten Festivalfreunden von nah und fern, nicht zuletzt allen hochengagierten Sponsoren.

Schicken wir nun die Phantasie auf Reisen - nach Israel und in die Westbank.  Mit Frank Schätzing und Ofrin, dem jungen, modernen Israel.