Von April bis Oktober 2016

Vorhang auf für das 11. Eifel-Literatur-Festival 2014

23.11.2013

Der Vorverkauf startet am 25. November um 15 Uhr

PRÜM. Nobelpreisträger für Literatur in der Eifel? Das Eifel-Literatur-Festival macht das seit Jahren möglich. 1994 begründet, besteht es 2014 im zwanzigsten Jahr.

Am Montag, 25. November, 15.00 beginnt der Vorverkauf. Die Website „www.eifel-literatur-festival.de“ wird dann freigeschaltet. Das Ticket-Telefon 0651/ 97 90 777 ist dann besetzt. Mehr als 700 Tickets wurden beim Vorverkaufsstart 2011 gebucht.

„Das literarische Flaggschiff des Kultursommers Rheinland-Pfalz“ nennt es die Schirmherrin, Kulturministerin Doris Ahnen. Sie verspricht damit zugleich wieder „Sternstunden für Leser 2014“. In den 20 Jahren seines Bestehens hat sich das Programm des Eifel-Literatur-Festivals stark gewandelt.

Zunächst war es eine literarische Bestandsaufnahme  der Literatur über die Eifel, aus der Feder von Eifeler Autoren. Jacques Berndorf, Hubert vom Venn, Manfred Lang, Norbert Scheuer oder Dietmar Sous waren die Autoren der ersten Stunde im Herbst 1994. Gerade mal Ludwig Harig und Ursula Krechel, Deutsche Buchpreisträgerin von 2012, waren 1994 als prominente Autoren dabei. Die Prominenz der Autoren hat sich seither sehr verstärkt. Mit Mario Adorf, Senta Berger und Iris Berben kamen schreibende Filmstars in die Eifel. Mit Imre Kertes, Günter Grass und Herta Müller gleich drei Nobelpreisträger für Literatur. Und auch internationale Autoren reisten in die Eifel: Donna Leon aus Venedig, Simon Beckett aus Sheffield, Jussi Adler-Olsen aus Kopenhagen. Selbst die Besucher scheuten nicht weite Anfahrtswege. Aus allen Teilen der Republik reisten sie an und verbanden das Wochenende nicht selten mit einem Besuch der Eifel. Wer aktuelle Buchmagazine im Literaturherbst 2013 durchblättert und die Autoren des Festivals 2014 kennt, der weiß: Die wichtigsten Namen des Literaturjahrs 2013 sind wieder dabei. Darunter ein deutscher Autor, der längst als literarischer Weltstar gilt. Welche literarischen Topautoren werden 2014 in die Eifel kommen, von Frühjahr bis Herbst? Am 25. November 2014 um 15.00 Uhr, zeitgleich mit Beginn der Pressekonferenz in Prüm, ist diese Frage geklärt. Dann heißt es nur noch: Tickets sichern, bevor es wieder allzu früh heißen wird: „ausverkauft“.