Von April bis Oktober 2016

Mutig durch Krisen gehen: Pater Anselm Grün beim Eifel-Literatur-Festival

09.09.2012

BITBURG. 860 Besucher (ausverkauft) konnten in der Stadthalle Bitburg den auflagenstärksten christlichen Autor weltweit erleben. Sein Thema: „Trau deiner Kraft. Mutig durch Krisen gehen“.

Dabei schritt Anselm Grün das ganze Spektrum von Krisen ab: etwa die Krise der Identität oder die Krise der Lebensmitte, die Krise beim Ausscheiden aus dem Beruf oder die Beziehungskrise. Er stützte sich dabei auf Theoretiker von der mittelalterlichen Mystik bis zur modernen Psychologie und Literatur. Vor allem aber stützte er sich auf seine eigenen reichhaltigen Erfahrungen aus der alltäglichen Beratungspraxis. Er erwies Krisen als Chancen, sein wahres Selbst zu entdecken und das Leben anzunehmen, wie es ist. Die Veranstaltung schloss mit einem Gebet als innerem Raum der Stille. Die 860 Besucher erhoben sich, um dem „inneren Kind“ nachzuspüren und es zu umarmen.

Abschließend musste Grün noch viele Signierwünsche erfüllen, bevor er sich wieder auf den Weg in sein Heimatkloster Münsterschwarzach bei Würzburg machte.

Weitere Links:

Eine Besucherstimme: „Ein wunderbarer Abend war das! Besonders beeindruckend das Schluss-Ritual; 860 Menschen in der Stadthalle Bitburg in die Stille zu führen und mit ihrem inneren Raum in Verbindung zu bringen - das macht so leicht niemand Pater Anselm nach!“ Hannelore Bares, Trier